Informationen zur Baufinanzierung

Verbraucher die planen sich den Wunsch von der eigenen Immobilie umsetzen zu wollen, sollten sich vorab immer ausführlich informieren und präzise vorausplanen. Allerdings blockiert viele Bürger die Sorge nach den finanziellen Risiken an der konkreten Planung des Bauvorhabens.

Bei der Baufinanzierung falsch zu kalkulieren und somit mehr zu verschulden als eingeplant, ist die häufigste Befürchtung und auch der Hauptgrund weswegen es statistisch jeden zweiten Menschen davon abhält sich den Wunsch von der eigenen Immobilie zu realisieren.

Laut Ergebnis einer Umfrage von “Wohnträume der Deutschen” sind bei 82% der Frauen und 70% der Männer die nicht kalkulierbaren Zusatz- und Baunebenkosten der unsicherste Faktor. Die Befürchtung der Menschen scheinen aber unbegründet zu sein, so zumindest die Aussagen der Architekten.

Bei einer Nachfrage wurde noch bestätigt, dass 80% der Verbraucher in der konkreten Bauphase mit genügend liquiden Mitteln versorgt sind. Häufig haben die wenigsten Verbraucher bei der Planungen für das Eigenheim eine präzise Vorstellung wie hoch die Baukosten letztendlich sein werden. Jedoch werden diese eindeutiger,  je weiter die Planung voran schreitet.

Nach Meinung der befragten Architekten seien die Bauherren äußerst genau was die Planung der Baukosten betrifft. Oftmals kalkuliert im Durchschnitt jeder fünfte sogar mehr Belastungen ein als am Ende anfallen.

Abgesehen von den befürwortenden Aussagen der Architekten ist es vor allem sehr von Vorteil das Bauvorhaben möglichst zeitnah in die Tat umzusetzen, da die Zinsen der Banken zur Zeit sehr günstig sind was zu hohen Ersparnissen bei der Ermöglichung des Eigenheims führt.